gewerbe-anmelden.de - Start   Gewerbe-anmelden.de
Ihr Weg in die Selbständigkeit   ~  Existenzgründung mit Erfolg
 
 
Workshop
Gründung & Marketing
  Selbständigkeit
Newsletter beantragen

  Mentaltraining
Coaching für Gründer

Gewerbeschein beantragen ◄

 
  Gewerbefreiheit - Unternehmensform - Freiberufler - Gewerbeanmeldung - Gewerbeschein - Gewerbeamt  


 

Gewerbeschein Antrag

Themenfeld ► Gewerbeschein beantragen

Gründung - mit Erfolg starten
Konzept-Workshop Gründung & Marketing
Gewerbeschein beantragen
Gründung vorbereiten

 
Geduld , ein Plan, Vernunft und Zeit, macht möglich die Unmöglichkeit.


Rechtsformen für Unternehmen
Wer oder was ist ein Freiberufler
Gewerbeanmeldung Formular
Selbständig und Selbstständig
Marketing - Grundsätze
Literatur für Gründer & Gründung
Gewerbeversicherung
Gewerbe und Gewerbefreiheit
Gewerbeamt / Gewerbeämter
Gründung und Gründer
Private Absicherung
gewerbe-anmelden.de



Weitere geplante Themen:

Gewerbe und IHK-Pflichtbeitrag
Katalogberufe und ähnliche
Vor der Gewerbeanmeldung
Einkauf mit Gewerbeschein
Ich-AG, Überbrückungsgeld
Gründer-Typ Einzelunternehmer
Gbr Geschäftsbedingungen
Geschäftskonto
Liquidität
Einnahmen-Überschuß-Rechnung
Kleingewerbe & Umsatzsteuer
 

Wo Gewerbeschein beantragen?

Wie, wann anmelden und Gewerbeschein wo beantragen? Per Formular, VOR Aufnahme des gewerbes, beim Gewerbeamt bzw. Ordnungsamt.

Der Gewerbeanmeldungsschein, genannt "Gewerbeschein", ist die behördliche Empfangsbescheinigung über den Empfang einer nach der Gewerbeordnung erforderlichen Anzeige.
Ihren Gewerbeschein erhalten Sie bei der Gewerbemeldestelle des zuständigen Ordnungsamtes oder bei der Gemeindeverwaltung.





Den Antrag können Sie auch telefonisch anfordern oder aus dem Internet herunterladen. Diesen Antrag füllen Sie dann in in Ruhe zu Hause aus. Doch Vorsicht: Verschweigen Sie dem Gewerbeamt Ihre Selbstständigkeit, handeln Sie sich Ärger ein und es droht ein Bußgeld. Außerdem fordert das Finanzamt Steuernachzahlungen. Dazu wird Ihr Einkommen rückwirkend geschätzt und die Schätzung fällt meistens zu Ihrem Nachteil aus.

Wieviel kostet der Gewerbeschein

Sie zahlen, je nach Gemeinde, zwischen 12 und 65 Euro für eine Gewerbeanmeldung, nach der Gewerbeanmeldung können Sie den Gewerbeschein beantragen, der ist dann inklusive.


Viel Erfolg ... beim Gewerbeschein beantragen !!


Gewerbeschein: Amtliche Bescheinigung für das Betreiben eines Gewerbes.

Der Gewerbeschein an sich besitzt eigentlich keinen eigenständigen Regelungsgehalt. Weder stellt er eine Erlaubnis noch die "Unbedenklichkeitsbescheinigung" dar, sondern er dient lediglich dem Gewerbetreibenden als Nachweis, dass er die erforderliche Anzeige gemacht hat.

Die zuständige Behörde muss innerhalb von drei Tagen den Empfang der Anzeige bescheinigen

Gewerbeanmeldungsschein - kurzwort: "Gewerbeschein" - ist die erste offizielle Anmeldung des Gewerbes


Besuchen Sie auch: Gewerbeschein beantragen wo
 
     
       


   
Hinweis: Der Inhalt dieser Website stellt ein allgemeines Informationsangebot dar und dient lediglich als Hilfestellung im „Dschungel der Existenzgründung“. Die Site erhebt keinenfalls einen Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität oder Richtigkeit und ist auch nicht zur verbindlichen Rechtsberatung oder Steuerberatung geeignet. Sollten Sie Rechtsberatung oder Steuerberatung wünschen, wenden Sie sich bitte an einen Rechtsanwalt / Steuerberater Ihres Vertrauens bzw. an die zuständige Behörde wie z. B. das Arbeitsamt, Gewerbeamt, Ordnungsamt oder Finanzamt. Die Mitarbeiter dort sind äußerst hilfsbereit und kompetent und stehen im Übrigen auf Ihrer Seite!

Patrick Wolfs Marketingberatung unterstützt Existenzgründer, Einzelunternehmer und Marketingabteilungen bei der Etablierung des Webauftritts als Marketinginstrument.

Exkurs Limited: Eine derzeit sehr beliebte Unternehmensform ist die englische Limited (Ltd.). Hier empfiehlt es sich bei der Gründung einer Limited fachmännischen Rat einzuholen von einem seriösen Berater oder Anwalt. Investieren Sie bei der Limited-Gründung etwas mehr und vermeiden so hohe Folgekosten und viel Ärger.

Die am häufigsten gewählten Städte für Gründungen sind:

Berlin, Dresden, Leipzig, Hannover, Hamburg, Köln, München, Stuttgart, Wiesbaden, Frankfurt, Düsseldorf, Erfurt, Aachen, Nürnberg, Rostock, Magdeburg, Essen, Saarbrücken, Bochum, Chemnitz, Potsdam, Karlsruhe, Freiburg, Koeln, Augsburg, Jena, Dortmund, Bremen, Wien, Krefeld, Mannheim, Mainz, Mönchengladbach, Heidelberg, Duisburg, Halle, Heilbronn, Pforzheim.

Die gängigsten Unternehmensformen sind:

Einzelunternehmen, Gbr, GmbH, AG, KG, OHG, GmbH & Co KG, Ich-Ag, Ltd. und e. V.

Witz des Tages:
Sitz ein Mann im Sommer vormittags mit einem Six-Pack allein auf einer Parkbank?
Ich-AG auf Betriebsausflug ... (Galgenhumor ist die Kunst des Überlebens)

 
     
      Existenzgründer: günstige Webseiten INKL. gute Auffindbarkeit in den Suchmaschinen
 
         
Impressum / Kontakt   © 2006 Patrick Wolfs - Marketingberatung für Web-Konzepte & Gründung